• Trainingslager

Erfolgreicher Abschluss in Tirol: Zebras siegen gegen Al Sadd

Zum Abschluss des Trainingslagers haben unsere Zebras das letzte Testspiel mit 4:1 gegen Al Sadd gewonnen.

Schon die Seitenwahl war beim Testspiel unseres MSV gegen Al Sadd am Donnerstagabend, 19. Juli 2018, etwas Besonderes. Kapitän Kevin Wolze tauschte den Wimpel mit dem Weltmeister und achtmaligen spanischen Meister Xavi.

Mit dem Anpfiff legte sich der Fokus aber dann natürlich auf das Sportliche. Zwölf Zeigerumdrehungen brauchten unsere Meidericher ehe Moritz Stoppelkamp die Führung einleitete. Sein abgefälschter Schuss stellte den 1:0-Pausenstand für die Zebras her.

Nach dem Seitenwechsel brachte Gyau eine Flanke in den Strafraum, die von Suhail ins eigene Tor gelenkt wurde (48.). Tore Nummer drei und vier erzielte Kevin Wolze, als er beide Male mit einem direkten Freistoß den Ball im Netz platzierte (63., 89.). Den Treffer für das Team aus Katar erzielte Hamron in der 79. Minute.

„Man sieht, dass wir in einem guten Fitnesszustand sind. Ich freue mich über den Sieg und dass die Mannschaft über 90 Minuten so durchgehalten hat. Das Gegentor ärgert mich ein bisschen, aber das werden wir in den nächsten Spielen besser machen. Vom Engagement und vom Willen her bin ich sehr zufrieden“, sagte Ilia Gruev nach der Partie.

Stanislav Iljutcenko fehlte den Zebras leicht angeschlagen mit einer Erkältung.

Highlights 1. Halbzeit:

4. Minute: Jetzt gibt es auch die erste Möglichkeit auf dem grünen Rasen. Ein Versuch von Al Sadd SC landet am Querbalken.

8. Minute: Nun gibt es auch die erste Möglichkeit für unsere Zebras. Souza setzt sich durch und sucht den Abschluss. Der Ball landet über dem Tor.

12. Minute: Unsere Zebras gehen in Führung! Nach einer sehenswerten Kombination sucht Stoppelkamp den Abschluss. Der Ball wird noch abgefälscht und landet im Netz.

18. Minute: Glück für unsere Zebras. Bongah hebt den Ball aus kurzer Distanz über das Tor.

23. Minute: Nach einem Eckball probiert es Stoppelkamp aus der Distanz. Der Ball wird zur Ecke abgefälscht, die unseren Zebras jedoch nichts einbringt.

Highlights 2. Halbzeit:        

48. Minute: Der nächste Treffer für unsere Zebras. Eine Hereingabe von Gyau haut Suhail in den eigenen Kasten.

63. Minute: Da ist doch der dritte Treffer durch unseren Kapitän. Einen Freistoß aus 17 Metern haut er direkt ins Netz.

79. Minute: Al Sadd mit dem Anschlusstreffer. Hamron setzt sich auf der rechten Seite durch und schiebt zum 3:1 ein.

89. Minute: Andy Wiegel wird kurz vor dem Strafraum zu Fall gebracht. Wolze steht bereit und versenkt den Freistoß erneut direkt im Tor.

MSV Duisburg  – Al Sadd  SC 4:1 (1:0)
MSV Duisburg: Mesenhöler - Wiegel, Bomheuer, Neumann, Wolze - Souza, Schnellhardt, Fröde, Gyau (71. Regäsel) - Verhoek, Stoppelkamp (71. Sukuta-Pasu)
Tore: 1:0 Stoppelkamp (12.), 2:0 Suhail (48., ET), 3:0 Wolze (63.), 3:1 Hamron (79.), 4:1 Wolze (90.)