• Nachwuchs Frauen

Frauen-Nachwuchs: Testspielwochenende endet für die U21 mit einem Remis

Zwei Testspiele standen für das Team von Cheftrainer „Georgi“ Ishikawa gegen Schott Mainz und die Zweite aus Mönchengladbach auf dem Programm.

Die Zebras waren zunächst am Samstag, 28. Juli 2018, beim TSV Schott Mainz zu Gast. Das Team vom Frauen-Regionalligisten Südwest ging nach 25 Zeigerumdrehungen durch einen Treffer von Lisa Gürtler in Front.

In der 59. Minute erhöhten die Mainzer -  erneut war Gürtler die Torschützin. Romina Bornschein markierte den 0:3-Endstand aus Sicht unserer Zebras (69.).

Göbel-Doppelpack beim 2:2 in Gladbach

Das zweite Testspiel bestritt die Ishikawa-Elf am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach II und trotzte dem Team aus der Frauen-Regionalliga West ein 2:2-Unentschieden ab.

Zunächst ging die Borussia durch Alina Busshuven (11.) in Führung, doch Franzi Göbel glich nur zwei Zeigerumdrehungen später zum 1:1 aus und drehte die Partie in der 22. Minute auf 2:1 für die Zebras.

Vor der Pause gelang den Gladbacherinnen in Person von Barbara Müller der 2:2-Ausgleichstreffer (38.).

Das nächste Testspiel steigt für die U21 am Sonntag, 12. August 2018, gegen TUSA 06 Düsseldorf an der heimischen Mündelheimer Straße. Anstoß ist um 13 Uhr.