• Zebra TV

Gyau tatendurstig: „Alles dafür tun, dass wir wieder hoch kommen“

Zwei Tore, ein Assist: Joe Gyau hat sich in dieser Spielzeit wieder in den Kader der US-Boys gespielt.

2012/13 hat er schon einmal 15 Zweitliga-Spiele für den FC St. Pauli gemacht. Über die U23 von Borussia Dortmund und die SG Sonnenhof Großaspach wechselte er dann vor zwölf Monaten in ZebraStreifen – und damit, wenn auch leider vorerst nur für eine Spielzeit – wieder in die 2. Bundesliga zurück.

Bei 20 Einsätzen im MSV-Dress gelangen ihm seine ersten beiden Zweitliga-Tore. Klar aber, dass für den wuseligen Außen die Enttäuschung über den Abstieg groß war. „Es war eine schwere Saison für alle, für die Fans, für die Mitarbeiter, für den Verein“, sagt er im Gespräch mit ZebraTV – und sieht sich in der Pflicht: „Wir müssen alles dafür tun, dass wir wieder hoch kommen.“ Er geht voller Tatendrang in die neue Spielzeit mit den Zebras, auch in Liga 3: „Ich freue mich richtig darauf, wieder Gas zu geben!“

Vorher aber wartet noch das Abenteuer US-Nationalmannschaft: Joe steht im 40-köpfigen Aufgebot für die Vorbereitung zum „Gold Cup“ (15.06. – 07.07.2019) mit den Spielen gegen Jamaika (5. Juni 2019) und Venezuela (9. Juni 2019). Das finale 23er-Aufgebot wird am 5. Juni benannt – schafft Joe den Sprung, würde er vermutlich zum Liga-Start der Zebras (19. – 22. Juli 2019) fehlen. Wir drücken dir trotzdem die Daumen, Joe!