• Vorberichte

Heimspiel-Highlight gegen den HSV: „Pure Freude auf die Partie“

Unsere Meidericher empfangen am Freitag, 14. Dezember 2018, um 18:30 Uhr den Hamburger SV.

Da ist er nun, der „Dino“ der Bundesliga. Nach 55 Jahren Oberhaus ist der HSV in der zweiten Liga angekommen und ist am Freitagabend unter Flutlichtatmosphäre und voller Hütte zu Gast. Cheftrainer Torsten Lieberknecht freut sich auf das Match.

„Ich hoffe, dass sich die Jungs genauso auf das Spiel freuen wie ich. Wir haben nach dem letzten Spiel viel gesprochen und es abgeschüttelt, sodass wir bereit für das Heimspiel sind. Die Hamburger sind offensiv natürlich sehr stark. Wir werden uns auch da was einfallen lassen. Denn wir haben schon einmal den Tabellenersten geschlagen.“

Der MSV-Coach meint den 2:1-Auswärtserfolg beim 1. FC Köln am 9. Spieltag. Auf dem Platz stand auch Joe Gyau, der sich in Heidenheim jüngst wieder nach seiner Fußentzündung wieder auf dem Spielfeld zurückmeldete. Ich bin froh, dass Joe fit und schmerzfrei ist. Wir brauchen Optimismus und den hat er“, betont Lieberknecht.

„Ich versuche immer mein Bestes zu geben. In jeder Möglichkeit, die ich bekomme, werde ich Gas geben“, erklärt der Offensivspieler.

Was Torsten Lieberknecht und Joe Gyau im ZebraTV-Video sagen, seht ihr hier.

PERSONAL Neben Christian Gartner (Kreuzbandriss) und Dustin Bomheuer (Muskelfaserriss) fallen auch John Verhoek (grippaler Infekt), Basti Neumann (Knieprellung) und Boris Tashchy aus. Kevin Wolze fehlt aufgrund seiner fünften Gelben. Stanislav Iljutcenko, Andy Wiegel und Fabian Schnellhardt gehen mit vier Gelben Karten vorbelastet in die Partie; auch Verhoek hat vier Gelbe Tickets.

GEGNER Nach 16 Spielen stehen die Nordlichter auch tabellarisch gesehen oben – mit 34 Zählern sogar ganz an der Spitze auf Platz eins. Lediglich zweimal mussten sich die Hamburger bisher geschlagen geben. Diese Niederlagen hatten es aber in sich: Zum Auftakt gegen Holstein Kiel gab es ein 0:3 und das schon fast historische 0:5 gegen Jahn Regensburg ebenfalls vor heimischer Kulisse. 

SCHIEDSRICHTER der Partie ist Christian Dietz. Der 34-jährige leitete bereits sechs Partien mit Zebra-Beteiligung. Zuletzt pfiff er das 2:2-Unentschieden unserer Meidericher beim FC St. Pauli im Dezember 2017. Nur eine der sechs Partien unter der Leitung von Dietz ging für den MSV verloren. 2014 gab's bei den Stuttgarter Kickers eine 0:2-Niederlage. Assistieren werden ihm Wolfgang Haslberger und Lothar Ostheimer. Vierter Offizieller ist Fabian Maibaum.

WEISSE WESTE HSV-Keeper Julian Pollersbeck ist nicht nur U21-Europameister sondern auch aktuell bester Torhüter der 2. Bundesliga – zumindest was die Anzahl an Partien ohne Gegentor angeht. In 16 Einsätzen spielte der 24-Jährige neunmal zu Null – Topwert! MSV-Torhüter Daniel Mesenhöler liegt bei drei Partien ohne Gegentreffer nach zwölf Einsätzen.

FANS Offiziell gibt es in der schauinsland-reisen-arena 31.000 Plätze. Der HSV hat 4300 Karten verkauft, eine Tageskasse für Gästefans am Spieltag gibt es nicht mehr. In Duisburg gibt es noch rund 120 Steher und vereinzelte Sitzplätze (nur in den beiden ZebraShops!) sowie noch mehrere hundert VIP-Tickets. Die übrigen Plätze dürfen aus Sicherheitsgründen nicht belegt werden – macht summa summarum 26.500 Zuschauer, die am Freitag erwartet werden.

ANREISE Wir bitten alle Fans die Anreise zur Arena früh genug anzutreten, damit ihr auch alle pünktlich im Stadion seid. Außerdem empfehlen wir die öffentlichen Verkehrsmittel.

WWW & CO Wie immer sind wir am Heim-Spieltag für euch auf Facebook, Twitter, Instagram und im Live-Ticker auf msv-duisburg.de und in der MSV-App am Ball. ZebraFM powered by FC Innenhafen ist für alle die, die es nicht in die schauinsland-reisen-arena schaffen, live mit unseren leider verletzten Innenverteidiger Dustin Bomheuer am Mikro. Nach dem Match gibt es auf msv-duisburg.de den Spielbericht und die Stimmen.