• Frauen

MSV-Frauen: Trio verlängert – Hoppius wechselt nach Sand

Julia Debitzki, Carolin-Sophie Härling und Naomi Gottschling haben ihre Verträge verlängert. Hoppius verlässt den MSV in Richtung Sand.

Die Saison bei unseren MSV-Frauen ist zwar noch in vollem Gange – die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit laufen aber schon. Drei Spielerinnen haben ihre Verträge jetzt verlängert.

Defensivallrounderin Julia Debitzki bleibt für die kommenden zwei Spielzeiten im MSV-Dress. Auch die flexibel einsetzbare Torfrau sowie Stürmerin Carolin-Sophie Härling hat ihren Kontrakt um zwei weitere Spielzeiten verlängert. Die mit 17 Jahren jüngste Spielerin im AFBL-Aufgebot von Cheftrainer Thomas Gerstner, Naomi Gottschling, zieht die Option für ein weiteres Jahr in ZebraStreifen.

Für den MSV-Coach sind das wichtige Signale. „Wir freuen uns sehr über die Vertragsverlängerungen, denn uns war es wichtig, die drei Mädels bei uns zu binden. Sie wissen, was sie beim MSV haben und diese gegenseitige Wertschätzung ist ein tolles Zeichen“, betont Gerstner.

Hoppius stürmt künftig beim SC Sand

MSV-Torjägerin Dörthe Hoppius wird die Zebras zum Saisonende verlassen und sich dem SC Sand anschließen. Die 22-jährige Angreiferin kam vergangenen Sommer aus den USA von der San José State University. Mit acht Toren in 16 Erstligaspielen ist sie treffsicherste Spielerin in ZebraStreifen.

„Ich möchte mich beim MSV und bei Thomas bedanken, dass er mir mit seinem Vertrauen den Schritt in die Allianz Frauen-Bundesliga ermöglicht hat. Ich habe mich hier in Duisburg von der ersten Sekunde an wohl gefühlt. Doch jetzt bin ich bereit für den nächsten Schritt, den ich gern beim SC Sand machen möchte. Ein großes Dankeschön geht auch an die Fans, die uns bei jedem Heim- und Auswärtsspiel so zahlreich unterstützen. Jeder der mich kennt weiß, dass ich alles daran setzen werde, die Saison in ZebraStreifen mit hoffentlich vielen Toren erfolgreich zu beenden.“