• Frauen

MSV-Spielerin Moore bei der Frauen-WM: „Ein unbeschreibliches Gefühl“

Die neuseeländische Abwehrspielerin Meikayla Moore vertritt die Zebras bei der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Wenn bei der diesjährigen Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Frankreich vom 7. Juni bis 7. Juli insgesamt 24 Teams am Ball sind, ist auch unser MSV vertreten. Und zwar in Person von Defensivspielerin Meikayla Moore. Die 23-jährige Neuseeländerin, geboren in Christchurch, spielt seit einem Jahr in ZebraStreifen und war als Stammkraft (20 Ligaspiele, 1 Tor) maßgeblich am vorzeitigen Klassenerhalt der MSV-Frauen in der Allianz Frauen-Bundesliga beteiligt.

Die Vorfreude auf ihre bereits fünfte WM  im Trikot der „Football Ferns“ ist riesig. „Ich hoffe natürlich, meine Einsatzzeit zu bekommen“, bekräftigt die 1,73 Meter große Abwehrakteurin, die bei der vergangenen WM in Kanada 2015 noch ohne Spielminute blieb.

Mit den Niederlanden, Kamerun und Kanada bekommen es die „Kiwis“ in ihrer Gruppe E zu tun. Das Auftaktmatch für Moore & Co. steigt am Dienstag, 11. Juni 2019, um 15 Uhr gegen die Europameisterinnen 2017 aus Holland.

„Ein Tor zu erzielen, ist als Defensivspielerin nicht meine Hauptaufgabe, aber es wäre dennoch ein unbeschreibliches Gefühl“, betont Meikayla Moore. Wir drücken dir für die WM die Daumen, wünschen dir viel Erfolg und komm vor allem gesund wieder nach Duisburg!

Im ZebraTV-Video berichtet Meikayla über ihr erstes Jahr im MSV-Dress und welche Ziele sie für die anstehende WM hat. Film ab!