"Wollen es allen beweisen": MSV-Frauen empfangen den SC Sand

Am Sonntag, 7. Juni 2020, treffen die MSV-Frauen in der schauinsland-reisen-arena auf den SC Sand. Anstoß ist um 14 Uhr.

 

Nach dem Last-Minute-1:1von Kristina Maksuti, das im Nachholspiel gegen den 1. FC Köln den Zebras den Punkt gerettet hat, steht mit dem Spiel gegen den SC Sand bereits die nächste wichtige Aufgabe für das Team von Thomas Gerstner an.

„Wie heißt es so schön: angeschlagene Boxer sind mit Vorsicht zu genießen“, erklärt Gerstner im Hinblick auf die beiden Niederlagen, die der Gegner aus Sand zum Re-Start der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und im DFB-Pokal einstecken musste.

Zum dritten Mal in den vier vergangenen Spielen, war den Zebras gegen Köln ein wichtiger Treffer in der Nachspielzeit gelungen. Der Chef-Trainer sieht darin vor allem die mentale Stärke seines Teams.Das Team sei sehr gut auf das Duell mit Sand eingestellt: „Die Mannschaft weiß, was diese Woche für uns bedeuten kann. Wir können uns von den Abstiegsplätzen absetzen. Die Mädels sind fokussiert. Die Moral und der Einsatz stimmen zu hundert Prozent. Sie sind heiß und wollen es allen beweisen.“

Das Ziel für die Begegnung ist klar: „Unser Ziel muss sein, den Abstand zu Sand zu verkürzen und den nach unten zu vergrößern.“ Obwohl keine Fans in der Arena sein dürfen, sieht der Trainer das Positive: „Wir haben in dieser Woche den Vorteil gehabt, dass wir zweimal zuhause spielen. Wir wollen unseren Nimbus in der schauinsland-reisen-arena wahren. Hier sind wir ungeschlagen.“

GEGNER Der SC Sand hat sein erstes Spiel nach der Corona-Pause gegen den 1. FFC Frankfurt mit 1:3 verloren. Sie belegen aktuell mit 19 Punkten den achten Tabellenplatz. Außerdem sind sie am vergangenen Mittwoch, 3. Juni 2020, nach einer 2:3-Niederlage gegen Zweitligist Arminia Bielefeld aus dem DFB-Pokal ausgeschieden.

PERSONAL An der Situation ändert sich im Vergleich zum Spiel gegen den 1. FC Köln nichts. Bei Lisa Makas muss weiterhin von Spiel zu Spiel entschieden werden, ob sie einsatzbereit ist. Narjiss Ahamad, Jacqueline Broux, Isabel Hochstein, Pia Rybacki, Danica Wu fallen somit weiterhin aus.

STATISTIK In den bisherigen neun Begegnungen ging der SC Sand fünfmal als Sieger vom Platz. Dreimal trennten beide Vereine sich unentschieden. In der Hinrunde feierten die MSV-Frauen beim 2:0 in Sand den ersten Sieg.

WIEDERSEHEN  Mit Dörte Hoppius treffen unsere MSV-Frauen auf eine ehemalige Kollegin. Dörte schnürte in der vergangenen Saison die Fußballschuhe für die Zebras und spielte in der Bundesliga 22 Spiele für den MSV, in denen sie 8 Tore erzielte. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Pia Rijsdijk, die im Jahr 2017 ihr Bundesligadebüt beim MSV gab.

LIVE Der DFB und MagentaSport bauen die Zusammenarbeit im Frauenfußball aus. Unsere Partie gegen den 1. SC Sand wird kostenlos auf magentasport.de zu sehen sein.

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung