• Frauen

Zebras verpflichten österreichische Nationalspielerin Barbara Dunst

Barbara Dunst verstärkt zur neuen Saison den MSV Duisburg. Die österreichische Nationalspielerin wechselt von Bayer 04 Leverkusen in ZebraStreifen.

„Barbara ist eine zwar mit erst 19 Jahren noch sehr junge Spielerin, weist aber doch schon erstaunlich intensive internationale Erfahrung auf“, sagt Chef-Trainer Christian Franz-Pohlmann. „Natürlich steht sie erst am Beginn ihres Weges, aber mit ihrer Qualität passt sie genau in unser jetziges Anforderungsprofil.“

Die Mittelfeldspielerin bestritt bereits mit 15 Jahren ihr erstes Spiel in der österreichischen Bundesliga. 2014/15 und 2015/16 gewann sie mit dem FSK St. Pölten jeweils Meisterschaft und Pokal in Österreich. Im Winter 2017 wechselte sie zu Bayer 04 Leverkusen und bestritt in der Rückrunde zehn von elf Bundesligaspielen.

2013 führte sie als Kapitänin die österreichische U17 als erstes Frauen-ÖFB-Team überhaupt in eine Europameisterschafts-Endrunde und erreichte zwei Jahre später mit der U19 erneut die Qualifikation für die EM-Endrunde.  Mittlerweile hat die heute 19-Jährige sieben Länderspiele für die A-Nationalelf bestritten und sich mit der ÖFB-auswahl für die EM-Endrunde in diesem Sommer in den Niederlanden qualifiziert.

„Ich als noch junge Spielerin“, verdeutlicht die zweimalige Double-Gewinnerin, „freue mich auf die neue Herausforderung beim MSV. Für mich war und ist es wichtig, so viele Erfahrungen wie möglich in der ersten Bundesliga zu sammeln, meine Stärken für mein neues Team einzubringen und gemeinsam Erfolg zu haben.“

Das ist Barbara Dunst
Geburtsdatum: 25. September 1997
Geburtsort: Graz
Position: Mittelfeld:
Bisherige Vereine: Bayer 04 Leverkusen, SKN St. Pölten, FSK St. Pölten, LUV Graz, SC St. Ruprecht/Raab, SV Anger
Länderspiele: 7 Österreich A, 27 Österreich U17 – U19