• News

Bittere Niederlage in Leipzig: Zebras verlieren 2:4

Der MSV Duisburg hat sein Auswärtsspiel bei RB Leipzig am Sonntag, 06. Dezember 2015, mit 2:4 (1:1) verloren. Zwei Mal gingen die Meidericher dabei in Führung, ehe die Leipziger jedoch in der Schlussphase durch drei Treffer den Sieg einfahren konnten. Für die Zebras trafen Kevin Wolze (18.) und Kevin Scheidhauer (79.). Die Tore für die Gastgeber erzielten Yussuf Poulsen (27., 90.), Nils Quaschner (85.) und Atinc Nukan (87.) Branimir Bajic sah außerdem seine fünfte Gelbe Karte und wird somit beim nächsten Auswärtsspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern fehlen.

MSV-Cheftrainer llia Gruev veränderte seine Startelf im Vergleich zum erfolgreichen 3:0-Sieg im Heimspiel gegen den SV Sandhausen auf einer Position. Dennis Grote kehrte nach abgesessener Gelbsperre in die Anfangsformation zurück, Kingsley Onuegbu nahm zunächst auf der Bank Platz.

Martin Dausch (Adduktorenprobleme), Victor Obinna (Kniebeschwerden) Dan-Patrick Poggenberg (Schienbeinbruch), Enis Hajri (Gips nach Sprunggelenksverletzung), Simon Brandstetter (Sprunggelenksbruch), Andreas Wiegel (Kreuzband- und Innenmeniskusriss) und Pierre De Wit (Knieverletzung) standen den Meiderichern nicht zur Verfügung.

Wir haben für euch die wichtigsten Highlights aus dem Twitter-Ticker zusammengefasst.

Highlights 1. Halbzeit

2. Minute: Davie Selke mit dem ersten Schussversuch für die Gastgeber. Michael Ratajczak ist da. Nur eine Minute später wieder die Leipziger, jetzt probiert es Emil Forsberg, wieder ist Ratajczak zur Stelle. #RBLMSV

14. Minute: Selke bringt den Ball im Kasten unter, aber die Fahne ist oben - Abseits! Glück gehabt! #RBLMSV

18. Minute: TOOOOOOOR! 1:0! Nach einem Eckball der Zebras kommt der Ball zu Kevin Wolze, der zieht ab und versenkt eiskalt. #RBLMSV

27. Minute: Mist ... Marcel Halstenberg gibt in die Mitte ab, dort lauert Poulsen, der zum 1:1-Ausgleich einschiebt. #RBLMSV

37. Minute: Giorgi Chanturia mit dem Freistoß aus der Distanz, Fabio Coltori fängt die Kugel. Im Gegenzug legt sich Poulsen das Leder ein Stück zu weit vor, Ratajczak sichert. #RBLMSV

Highlights 2. Halbzeit

64. Minute: Marvin Compper mit einer guten Chance für die Leipziger. Die Zebras können aber klären. #RBLMSV

67. Minute: Puh, das war knapp ... Selke kommt ganz frei in der Box zum Kopfball, köpft aber zum Glück ein paar Meter neben den MSV-Kasten #RBLMSV

79. Minute: TOOOOOOR! 2:1! Tim Albutat spielt auf Kevin Scheidhauer, der sich super frei läuft und die Kugel zum 2:1 einschiebt. Sauber, Jungs! #RBLMSV

85. Minute: Neeeeein. Leipzig gleicht zum 2:2 aus. Nach einem Eckball von Forsberg, schraubt sich Nils Quaschner hoch und köpft ins Netz. #RBLMSV

87. Minute: Das gibt´s doch nicht. Wieder nach einem Eckball, köpft Atinc Nukan zum 3:2 für die Gastgeber ein. #RBLMSV

90. Minute: Ach Mensch ... Poulsen trifft zum 4:2, nach einem Zuspiel von Massimo Bruno. #RBLMSV

RB Leipzig – MSV Duisburg 4:2 (1:1)
RB Leipzig: Coltorti – Klostermann, Orban, Compper (67. Nukan), Halstenberg – Isanker – Demme (46. Demme), Forsberg – Sabitzer – Poulsen, Selke (75. Quaschner)
MSV Duisburg: Ratajczak – Feltscher, Bohl, Bajic, Wolze – Holland, Albutat – Chanturia (46. Meißner), Janjic (81. Onuegbu), Grote – Bröker (65. Scheidhauer)
Tore: 1:0 Wolze (18.), 1:1 Poulsen (27.), 2:1 Scheidhauer (79.), 2:2 Quaschner (85.), 3:2 Nukan (87.), 4:2 Poulsen (90.)
Gelbe Karten: Selke, Nukan, Ilsanker – Bajic, Feltscher, Scheidhauer
Schiedsrichter: Peter Sippel
Zuschauer: 27.477