• Frauen

MSV-Frauen: Auftakttraining an der Mündelheimer Straße

Unsere MSV-Frauen starteten am Montag, 09. Januar 2017, in die Vorbereitung auf die Rückrunde.

 

Die erste Einheit bestand aus einer Passform und mehreren Spielformen. Im Anschluss stand eine kurze Krafteinheit auf dem Programm. Nach der dreiwöchigen Pause, in der die Spielerinnen individuell arbeiteten, war nun endlich wieder der Ball im Mittelpunkt. „Ich freue mich, dass es wieder los geht. Die drei Wochen Pause taten zwar gut; nun kribbelt es aber wieder und es wird Zeit, dass wir wieder auf dem Platz stehen“, freute sich Cheftrainerin Inka Grings vor dem Training.

Zum Abschluss der Hinrunde fehlten Danica Wu und Steffi Weichelt, die nun beide wieder in Fußballschuhen trainierten und neben dem Rest der Mannschaft ein individuelles Programm absolvierten. Letztere soll im Februar wieder voll zur Verfügung stehen, während Wu wohl in absehbarer Zeit wieder voll belastbar ist. „Wir hoffen natürlich, dass die verletzten Spielerinnen nach und nach wieder zu uns stoßen werden. Das würde bedeuten, dass mir als Trainerin die Entscheidungen schwieriger gemacht werden - so etwas wünscht man sich.“

Neben dem Training auf dem Feld stehen während der Vorbereitung außerdem drei Krafteinheiten wöchentlich in der VITA auf dem Plan.

Wettkampfpraxis werden die Zebras in diesem Jahr erstmalig am 22. Januar beim SAP Cup in Rauenberg (Baden-Württemberg) sammeln. Anschließend gastiert der 1. FC Köln zum Test an der Mündelheimer Straße. Anstoß ist am 25. Januar um 19:30 Uhr. Der aktuell letzte Test findet an gleicher Stelle am Samstag, 28. Januar, statt. Zu Gast ist mit dem Herforder SV ein weiterer Zweitligist. Die Partie wird um 13 Uhr angepfiffen. Weitere Testspiele sind noch nicht datiert.