• Frauen

MSV-Frauen empfangen Hoffenheim: „Alles muss passen!“

Die Zebras haben am Sonntag, 28. April 2019, um 14 Uhr die TSG Hoffenheim zu Gast im PCC-Stadion.

Die Saison 2018/19 neigt sich dem Ende entgegen. Drei Partien in der Allianz Frauen-Bundesliga stehen für das Team von Cheftrainer Thomas Gerstner noch an. Vier Zähler Vorsprung haben die Zebras auf Abstiegsplatz elf, wo sich aktuell Bayer Leverkusen befindet, und am Sonntag wartet mit der TSG Hoffenheim der nächste Härtetest.

„Wir können einen riesigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Allerdings spielen wir gegen einen guten Gegner, bei dem wir im Hinspiel sehr glücklich einen Zähler mitgenommen haben“, blickt der MSV-Coach auf das  3:3 bei der TSG am 9. Spieltag zurück und warnt vor dem offensivstarken Tabellenfünften aus Sinsheim. „Die TSG ist eine sehr spielstarke Mannschaft und vorne immer gefährlich. Deshalb müssen wir hochkonzentriert in der Defensive arbeiten, wollen aber auch gleichzeitig unsere Chance nach vorne suchen. Es muss aber alles passen, um zu punkten.“

PERSONAL Torhüterin Laura Lücker fehlt weiterhin mit Knieproblemen. Pia Rybacki fällt mit einem Bänderriss im Sprunggelenk für den Rest der Saison aus. Ansonsten sind alle Zebras an Bord.

GEGNER Die TSG Hoffenheim steht auf einem soliden fünften Tabellenplatz. Seit vier Allianz Frauen-Bundesliga-Partien ist das Team von Cheftrainer Jürgen Ehrmann ungeschlagen, verlor aber das DFB-Pokalhalbfinale gegen den SC Freiburg jüngst mit 0:2.

RÜCKBLICK An das vergangene Heimspiel gegen die Badenerinnen aus der Saison 2017/18 erinnern wir uns gern zurück! Am ebenfalls 20. Spieltag gewannen unsere Zebras mit 2:0. Geldona Morina (85.) und Yvonne Zielinski (90.) sorgten mit ihren Toren für den späten Heimsieg. Wiederholung erwünscht! ;-)

ABGANG Die österreichische Nationalspielerin Barbara Dunst verlässt die Zebras im Sommer. Die Mittelfeldspielerin schließt sich zur kommenden Spielzeit dem 1. FFC Frankfurt an. „Ich möchte eine neue sportliche Herausforderung suchen“, erklärt die 21-Jährige, die 2017 von Bayer Leverkusen in ZebraStreifen wechselte. „Diese Zeit und dieses Team wird mir immer sehr viel bedeuten. Ein großer Dank geht an die Mannschaft und das gesamte Trainerteam“, betont Dunst. In dieser Saison kam die gebürtige Grazerin insgesamt 19mal zum Einsatz und schoss zwei Tore.

SCHIEDSRICHTERIN für das Heimspiel ist Miriam Schweinefuß aus Rieder (Sachsen-Anhalt). In der AFBL pfeift die Studentin seit 2017. An den Seitenlinien assistieren Annett Unterbeck (Berlin) und Anne-Kathrin Steudemann (Gera).

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung