• Spielbericht

„Talente & Profis vereint“: Gewitter sorgt für Testspiel-Abbruch

Das Testspiel der Zebras gegen Westfalia Herne am Mittwochabend, 24. April 2019, wurde aufgrund des starken Gewitters nach der ersten Halbzeit beim Stand von 2:0 abgebrochen.

Unter dem Motto „Talente & Profis vereint“ testeten die Zebras mit einer gemischten Mannschaft aus Profis und Talenten der U19 an der Westender Straße gegen den Oberligisten.

Nach fünf Zeigerumdrehungen hatte Ahmet Engin bereits die erste große Chance auf dem Fuß. Sein Versuch scheiterte jedoch am rechten Pfosten. Elf Minuten später war unsere Nummer neun dann aber erfolgreicher, als er zur 1:0-Führung einschob (16.). Lukas Daschner erhöhte in der 28. Minute auf 2:0.

Aufgrund des starken Gewitters entschied sich das Schiedsrichtergespann in der Halbzeit für einen Spielabbruch. Für Joseph Baffoe war die Partie leider noch früher vorbei. Unser Innenverteidiger musste bereits nach 18 Minuten verletzt vom Platz. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

„Sinn und Zweck dieses Spiel war, dass ich auch die Nachwuchs-Spieler gerne noch einmal sehen wollte. Für die Zukunft sollen noch weitere Talente mit dabei sein, sodass es ein bunt gemischtes Team wird. Bei diesen Spielen steht die Förderung des Nachwuchses im Vordergrund. Der Gegner hat eine gute Gegenwehr gezeigt, wir haben ordentlich gespielt. Bei Joe können wir leider noch nichts zu seiner Verletzung sagen. Wir freuen uns auf diese Testspiel-Reihe – aller Anfang ist schwer, denn es war ja nur eine Halbzeit (lacht)“, resümierte Cheftrainer Torsten Lieberknecht.

MSV Duisburg – Westfalia Herne 2:0
MSV Duisburg:
Wiedwald – Baffoe (18. Hajri), Bomheuer, Gembalies, Seo – Engin, Daschner, Gartner, Schmeling (43. Gyau) – Pia, Tashchy
Tore: 1:0 Engin (16.), 2:0 Daschner (28.)

Mitglied werden

Jetzt Streifen Zeigen!
Leben. Liebe. Leidenschaft. MSV

Zur Anmeldung