• Vorberichte

Voller Fokus auf das Revierderby: Zebras empfangen Bochum im ersten Heimspiel

Unsere Meidericher spielen am Samstag, 11. August 2018, gegen den VfL Bochum um 13 Uhr in der schauinsland-reisen-arena.

Nach dem Déjà-vu-Erlebnis in Dresden (0:1) kommt es im ersten Heimspiel der noch jungen Ligaspielzeit 2018/19 zum Revierderby gegen den VfL Bochum. Im bereits 65. Duell gegen den Lokalrivalen erwartet Cheftrainer Ilia Gruev eine besondere Atmosphäre.

„Ein Derby ist für die Spieler, die Fans und den gesamten Verein immer ein besonderes Erlebnis. Wir setzen alles daran, das erste Heimspiel zu gewinnen. Generell wollen wir zuhause erfolgreicher sein als in der vergangenen Saison. Mit Bochum haben wir eine Mannschaft zu Gast, die sich unter Robin Dutt Bereits in der Rückrunde 17/18 gut entwickelt hat und uns alles abverlangen wird.“

Einer, der sich mit besonderen Derbys auskennt, ist MSV-Kapitän Kevin Wolze. Im letzten Aufeinandertreffen gegen den VfL brachte der Linksverteidiger mit seinem 2:0 die Zebras auf die Siegerstraße. Einen ähnlichen Ausgang wünscht sich der Spielführer auch für das kommende Heimspiel.

„Wir freuen uns sehr auf die erste Partie zuhause. Es wird ein schönes, aber natürlich auch sehr schweres Duell. Bochum ist eine spielstarke Mannschaft, die uns auch in den vergangenen Begegnungen immer alles abverlangt hat. Aber wir spielen zuhause und wollen die Auftaktniederlage mit einem Sieg auf jeden Fall vergessen machen.“

Was Ilia Gruev und Kevin Wolze im ZebraTV-Video sagen, seht ihr hier.

GEGNER Auch die Bochumer verloren ihr Auftaktmatch 18/19. Das Team von Trainer Robin Dutt unterlag dem Erstliga-Absteiger 1. FC Köln vor heimischer Kulisse mit 0:2. Damit steht der VfL auf Platz 17 nach dem ersten Spieltag.

ALLE JAHRE WIEDER ist der VfL der erste Heimspielgegner der Zebras – zumindest wenn wir ein Jahr zurückblättern:  Zum Heimspielauftakt der Saison 2017/18 duellierten sich die beiden Ruhrpottclubs ebenfalls in der zweiten Paarung der Saison. Am Samstag, 5. August 2017 stand es nach 90 Minuten in der schauinsland-reisen-arena 1:1-Unentschieden. Die frühe Führung durch Boris Tashchy (7.) egalisierte Bochums Bandowski (46.).

PERSONAL MSV-Stürmer Richard Sukuta-Pasu kehrt nach seiner Gelb-Rot-Sperre aus der Vorsaison wieder ins Aufgebot zurück. Personell hat Zebra-Coach Gruev also die Qual der Wahl.

SCHIEDSRICHTER der Partie ist Christian Dingert. Der 38-jährige FIFA-Schiedsrichter wird an der Seitenlinie von Tobias Christ und Timo Gerach unterstützt. Vierter Offizieller ist Franz Bokop.

FANS Die Zebras erwarten am Samstag rund 20.000 Zuschauer. Die schauinsland-reisen-arena öffnet 90 Minuten vor Anpfiff ihre Tore, also um 11:30 Uhr. Unser Stadionsprecher Stefan Leiwen darf gleich zwei echte Vizemeister begrüßen! „Hennes“ Sabath und Hartmut Heidemann wurden beide mit dem MSV 1964 Zweiter in der Bundesliga und begleiten den Moderator rund um und während der Begegnung im ZebraTV.

WWW & CO Wie immer sind wir am Heim-Spieltag für euch auf Facebook, Twitter, Instagram und im Live-Ticker auf msv-duisburg.de und in der MSV-App am Ball. ZebraFM powered by FC Innenhafen ist für alle die, die es nicht in die schauinsland-reisen-arena schaffen live vor Ort. Nach dem Match gibt es auf msv-duisburg.de den Spielbericht und die Stimmen.