• News

„Aufsteiger“ aus dem NLZ: Lukas Daschner wird MSV-Profi

Der MSV Duisburg setzt weiter auf eine enge Verzahnung zwischen Nachwuchs und Profibereich:

Lukas Daschner, bislang in der MSV-U19 aktiv, steigt zur neuen Saison in den Profikader der Zebras auf. Daschner hat einen Vertrag für die drei kommenden Spielzeiten unterzeichnet. Der Kontrakt gilt sowohl für die 2. Bundesliga als auch für die 3. Liga.

„Wir haben immer betont, dass uns eine feste Anbindung zwischen Nachwuchs- und Profibereich sehr wichtig ist – und das füllen wir mit Leben“, verdeutlicht Geschäftsführer Peter Mohnhaupt: „Mit Ahmet Engin hat sich in diesem Jahr ein Spieler aus den eigenen Reihen bei den Profis etabliert. Wir wünschen uns, dass Lukas einen ähnlichen Weg einschlägt.“

„Ich bin froh, dass sich Lukas für den MSV entschieden hat und einen gemeinsamen Weg mit uns geht. Wir sind mit Uwe Schubert im regelmäßigen Austausch, besprechen mit ihm ständig den Stand der Ausbildung unserer Nachwuchs-Spieler. Lukas gehört zu den großen Talenten bei uns“, sagt Sportdirektor Ivo Grlic über den Youngster. „Er hat bereits bei Trainingseinheiten und auch bei Spielen der Profis oben rein geschnuppert und sich nach den guten Eindrücken, die er hinterlassen hat, diese Chance verdient.“

NLZ-Leiter Uwe Schubert ergänzt: „Es ist schön, dass mit Lukas ein Spieler aus unserem NLZ in den Profi-Bereich übernommen wurde. Lukas ist einer der Führungsspieler in der U19 und hat bereits in der vergangenen Saison mit seinen starken Leistungen dazu beigetragen, dass die Mannschaft nicht nur eine erfolgreiche Saison gespielt, sondern auch das DFB-Pokal Viertelfinale erreicht hat. Wir hoffen, dass er sich mit diesem nächsten Schritt nun noch weiterentwickelt.“

„Eine gute Zukunft des MSV wird auch von Spielern abhängen, die aus unserem Nachwuchs stammen und sich bei den Profis weiterentwickeln. Lukas hat regelmäßig bei uns mittrainiert und kam auch schon zum Einsatz. Er ist ein junger, talentierter Spieler und ich freue mich sehr, dass er den Weg mit uns weitergeht“, erläutert Cheftrainer Ilia Gruev.

Lukas Daschner: „Ich freue mich, beim MSV Duisburg zu bleiben und hier die Möglichkeit zu bekommen, bei den Profis dabei zu sein. Das sind sehr wertvolle Erfahrungen für mich. Ich werde versuchen, weiter Gas zu geben und der Mannschaft zu helfen, wo ich kann.“

Lukas Daschner spielt bereits seit 2013 im NachwuchsLeistungsZentrum der Zebras. In dieser Spielzeit bestritt der offensive Mittelfeldspieler 20 Partien in der A-Junioren-Bundesliga und erzielte dabei zehn Treffer. Hinzu kommt ein Einsatz bei den Profis in der ersten Runde des Niederrheinpokals gegen den PSV Solingen. Beim 3. Liga-Heimspiel gegen Jahn Regensburg stand Daschner erstmals im Kader der ersten Mannschaft.

Lukas Daschner

Position: Mittelfeld

Geburtstag: 01. Oktober 1998

Geburtstort: Duisburg

Beim MSV seit: 2013

Bisherige Vereine: Schalke 04, Hamborn 07, SV Beeckerwerth